Skip to main content

Industrie-Symposien

Alle Symposien der Industrie im Überblick

 
Donnerstag, 28. April 2022, bis Freitag, 29. April 2022  |  Saal 1 – Saal 4

Ergänzt wird die diesjährige Jahrestagung der DGN wieder durch zahlreiche Industriesymposien zu den unterschiedlichen Themenfeldern in der Nuklearmedizin.
Im Folgenden finden Sie alle Industrie-Symposien im Überblick. (Die Reihenfolge der folgenden Symposien erfolgt nach Datum, Uhrzeit, Raum.)

 

Donnerstag, 28. April 2022  |  12.30 – 13.30 Uhr

 

Advanced Accelerator Applications Germany GmbH  |  Saal 1
Die Radioligandentherapie im urologischen Umfeld – State of the Art beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom

Vorsitz: Bernd Joachim Krause (Rostock, Deutschland); Clemens Kratochwil (Heidelberg, Deutschland)

Update mHSPC und mCRPC – eine Therapielandschaft in Bewegung
Peter J. Goebell (Erlangen, Deutschland)

Neue Daten und Entwicklungen der PSMA-Radioligandentherapie
Bernd Joachim Krause (Rostock, Deutschland)

PSMA-Radioligandentherapie – WHO, WHEN (and HOW) – Fallstudien
Matthias Eiber (München, Deutschland)

 

ITM Isotope Technologies Munich SE  |  Saal 2
Targeted Radionuclide Therapy – Recent Developments and Radiopharmacy Perspective

Vorsitz: Thomas Gottlieb (München (ITM), Deutschland)

Recent Developments: New Targets and Emerging 225Ac-Therapies
Neil Quigley (München (ITM), Deutschland)

Die Herstellung von Radiopharmaka zur unmittelbaren Anwendung – essentieller Baustein und Innovationstreiber in der Nuklearmedizin
Wolfgang Wadsak (Wien, Österreich)

Serving Future Global Demand of n.c.a. 177Lu and Development of 225Ac
Thomas Gottlieb (München (ITM), Deutschland)

Q&A Session

 

GE Healthcare GmbH  |  Saal 3
Nuklearmedizin im Wandel der Zeit: Herausforderungen und Perspektiven

Vorsitz: Marianne Patt (Leipzig, Deutschland)

20 Jahre DaTSCAN in der klinischen Diagnostik: aktueller Stand und Wertigkeit
Swen Hesse (Leipzig, Deutschland)

Von analog zu digital – Aufrüstung eines SPECT/CT
Flavio Forrer (St. Gallen, Schweiz)

Die Nuklearmedizin im Spagat zwischen Radiopharmakaherstellung und Flächenversorgung
Marianne Patt (Leipzig, Deutschland)

 

Pfizer Pharma GmbH  |  Saal 4
Update Kardiale Amyloidose

Vorsitz: Frank Bengel (Hannover, Deutschland)

Begrüßung
Frank Bengel (Hannover, Deutschland)

Kardiale Amyloidose: Frühe Verdachtsmomente und Differentialdiagnostik
Anna Brand (Berlin, Deutschland)

Update Nuklearmedizin
Christoph Rischpler (Essen, Deutschland)

Therapeutische Möglichkeiten / Lehrreiche Fallbeispiele
Daniel Lavall (Leipzig, Deutschland)

Zusammenfassung / Diskussion / Verabschiedung
Frank Bengel (Hannover, Deutschland)
 


 

Freitag, 29. April 2022  |  12.30 – 13.30 Uhr

 

Curium Germany GmbH  |  Saal 1
"Mein Leipzig lob ich mir! // Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute.“ – Nuklear-Kardiologie im Diskurs

Vorsitz: Frank Bengel (Hannover, Deutschland); Oliver Lindner (Bad Oeynhausen, Deutschland)

„Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen.“ – Status quo – Zwischenergebnisse der aktuellen Erhebung zur Myokard-SPECT
Oliver Lindner (Bad Oeynhausen, Deutschland)

„Im Anfang war die Tat.“ – Die Sicht der Kardiologie zur Myokard-SPECT
Jens Placke (Rostock, Deutschland)

„Mit Euch, Herr Doktor, zu spazieren // Ist ehrenvoll und ist Gewinn.“ – Quantität und zertifizierte Qualität sinnvoll verbinden
Wolfgang Schäfer (Mönchengladbach, Deutschland)

„Wie alles sich zum Ganzen webt, // Eins in dem andern wirkt und lebt!“ – Nuklearmedizin & Kardiologie im Dialog
Johannes-Paul Richter (Berlin, Deutschland)

 

Sirtex Medical Europe GmbH  |  Saal 2
Carpe diem – Modern als Team zu optimalen Ergebnissen in der Onkologie

Vorsitz: Ambros Beer (Ulm, Deutschland)

SIRT in den aktuellen Leitlinien
Harun Ilhan (München, Deutschland)

Software Lösungen für eine personalisierte Dosimetrie
Lars Stegger (Münster, Deutschland)

Überblick Onkologie/ Immuntherapie bei HCC und mCRC
Arndt Vogel (Hannover, Deutschland)

 

Rotop Pharmaka GmbH  |  Saal 3
Ist die erlaubnisfreie Herstellung in Gefahr? Auswirkungen des Aide-mémoires auf die deutsche Nuklearmedizin

Vorsitz: Marianne Patt (Leipzig, Deutschland)

Podiumsdiskussion
mit VertreterInnen aus dem SMS Rico Schulze, 
dem BMG Dr. Oliver Onusseit, 
der DGN Prof. Dr. med. Markus Luster, 
dem BDN Prof. Dr. med. Detlef Moka, 
und dem Städtischen Klinikum Karlsruhe Prof. Dr. med. Klaus Tatsch

 

Siemens Healthineers  |  Saal 4
Vielseitig und innovativ – Hybridsysteme in Forschung und klinischer Routine

Vorsitz: Hartwig Newiger (Erlangen (Siemens Healthineers), Deutschland)

High-End PET/CT in der Niederlassung
Christian Landvogt (Wiesbaden, Deutschland)

Warum Ganzkörper PET Bildgebung? Erste Erfahrungen mit dem Biograph Vision Quadra
Christian la Fougère (Tübingen, Deutschland)

Die Zukunft der KI für die Nuklearmedizin
Hartwig Newiger (Erlangen (Siemens Healthineers), Deutschland)

 


 

Freitag, 29. April 2022  |  15.45 – 16.45 Uhr

 

Advanced Accelerator Applications Germany GmbH  |  Saal 1
NET-Symposium: 177Lu-DOTATATE in der klinischen Anwendung: GEP-NET and beyond
Vorsitz: Wolfgang Fendler (Essen, Deutschland); Marianne Pavel (Erlangen, Deutschland)

Anwendung bei Midgut NET
Wolfgang Fendler (Essen, Deutschland); Sebastian Krug (Halle, Deutschland)

Anwendung in pankreatischen NET
Sebastian Krug (Halle, Deutschland); Leonie Beyer (München, Deutschland)

Anwendung bei G3 NETs/NEC
Marianne Pavel (Erlangen, Deutschland); Matthias Miederer (Mainz, Deutschland)

Anwendung bei Lungen NET
Marianne Pavel (Erlangen, Deutschland); Matthias Miederer (Mainz, Deutschland)

 

Eckert & Ziegler Medical  |  Saal 3
PSMA, PentixaFor, Trivehexin – Theranostische Innovationen in der Onkologie

Vorsitz: Ambros Beer (Ulm, Deutschland)

Status Quo des Einsatzes von PSMA-Liganden in der Diagnostik
Matthias Eiber (München, Deutschland)

CXCR4: ein vielversprechender theranostischer Ansatz in der Hämatologie
Andreas Buck (Würzburg, Deutschland)

Ga-68-Trivehexin – Ein vielversprechendes Radiopharmakon für die Bildgebung von Karzinomen
Johannes Notni (München, Deutschland)

 

Boston Scientific Medizintechnik GmbH  |  Saal 3
Glass Matters

Vorsitz: N. N. 

Dose Matters
Manuel Weber (Essen, Deutschland)

Evidence Matters
Arndt Vogel (Hannover, Deutschland)

Coding Matters
Wolfgang Bückmann ((Ratingen (Boston Scientific)), Deutschland)